Vorstellung - Verteidigerin Ediraah

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Vorstellung - Verteidigerin Ediraah

Beitrag  Ediraah am Sa Okt 18, 2014 1:10 am

Möge A'dal euren Weg erhellen...

Ich möchte euch heute meinen Charakter vorstellen, eine alteingesessene leicht starrköpfige Draenei-Dame mit vielen Ecken und Kanten.

Allgemeine Stammdaten:

Name: Ediraah
Alter: ca. 25.000 Jahre [Überlebende von Argus]
Rang: Verteidigerin
Herkunft: Argus - Mac'Aree

Äußerliche Merkmale:
Die Draenei vor euch besitzt eine schneeweiße Haut, die beiden leuchtend weißen, pupillenlosen Augen scheinen wie zwei Facettenlose Edelsteine, die stets wirken als würden sie alle um sich herum beobachten, oder gar auf sie herabblicken. Zwar ist das Gesicht Narbenlos dennoch weisen die Züge eine gewisse Stränge und Kälte auf, allerdings auch spiegelt es auch die lange Erfahrung der Draenei wieder, wenn man genau hinsieht und es zu deuten vermag kann man viele Jahre des Leidens und der Trauer darin wiederfinden. Selten sieht man mal ein fröhliches oder übermässig freundliches Lächeln in den Zügen der Draenei, auch wenn dies nicht Unmöglich ist. Die Tentakeln am Kinn bewegen sich meistens fast wie aufgeregt hin und her und wischen ab und an sogar durch das Gesicht, die Hörner sind nach hinten gebogen und ragen aus den schon gräulichen Haaren hervor. Sie sind mit ein paar Kratzern übersäht und deuten auf die Kriegerische Seite der Frau hin.

Eine weitere Unterstreichung dieser Seite ist die recht muskulöse und kantige Gestalt, auch wenn es nicht gänzlich Unfeminin wirkt hat zeugt es dennoch von dem harten Training und der Kampfkraft. Deswegen dürfte es kein Wunder sein das sie den Hammer der auf ihren Rücken geschnallt ist ohne größere Schwierigkeiten führen kann.

Kurze Übersicht der Geschichte:
> Auf Argus geboren.
> Flucht mit den anderen Draenei durch den Nether und auf viele Planeten.
> Auf Draenor angekommen ließ sie sich in Talador nieder in der Nähe Shattraths und verbrachte dort den Großteil ihres Lebens, mit einigen Reisen ausgenommen die im Leben einer Draenei allerdings kaum mehr als ein Wimpernschlag sein dürften.
> Beim Angriff der Orks befand sie sich in Shattrath, einer der Gründe warum sie wohl den Angriff überlebte. Kurz bevor die Stadt überrannt wurde, eskortierte sie eine Gruppe Flüchtlinge in die Zangarmarschen zusammen mit einigen anderen Verteidigern.
> Später Hilfe beim Evakuieren in Richtung "Festung der Stürme", ihr Trupp wurde von der ersten Welle der Blutelfen getroffen, konnte grade so mit schweren Verletzungen und anderen Mitgliedern des Trupps auf die Exodar flüchten.
> Kryoschlaf, erst relativ spät daraus erwacht. Danach dem Ansturm auf die Blutmythos-Insel angeschlossen.
> Zieht mit den Truppen der Allianz in die Scherbenwelt, wenn auch mit ungutem Gefühl bei den neuen Verbündeten.
> Nach den Schrecken der Scherbenwelt wird sie zurück zur Exodar gerufen, neue Gefahren zusammen mit der Allianz warten auf dem eisigen Kontent Nordends.
> Rückkehr zur Exodar, meldet sich Freiwillig für den Dienst in der Scherbenwelt, Unterstützt die Draenei&Verirrten dort, hilft beim Aufbau.
> Aufgrund der Bedrohung durch die Eiserne Horde kehrt sie zurück nach Azeroth und will sich ihren Brüdern&Schwestern wieder anschließen.

- Das ist ein sehr grober Umriss der Geschichte, eine detailliertere Fassung davon kommt mit dem Laufe der Zeit ins Forum. Allerdings wollte ich die "Vorstellung/Bewerbung" nicht zu lang machen.

Velen und die Naaru
Wie für die meisten Draenei verehrt sie Velen und die Naaru, beide sind für sie die Retter ihres Volkes und sie würde ihr Leben für jeden von ihnen geben, wobei sie dies auch für andere Draenei tun würde. Fast seid der Flucht von Argus widmet sie sich schon den Lehren des Lichts und den Naaru, von daher hat sie dementsprechend eine ziemlich positive und feststehende Meinung zu ihnen.

Andere Völker [Allianz]:

Menschen: Trotz der vielen Gefechte mit ihnen, grade im Norden, versteht sie dieses Volk nicht. Prinzipiell könnte man sogar sagen sie hegt eine Abneigung gegen die meisten, sie hat generell eine niedrige Meinung von den kurzlebigen Wesen. Sie hält sie für dreckig, streitlustig und niederträchtig, zwar kennt sie das ein oder andere Exemplar das aus der Masse heraus sticht allerdings wird es ihr schwer fallen einem Menschen vollständig zu trauen.

Zwerge: Erstaunlicherweise hat sie sogar eine relativ positive Meinung von den Zwergen, im Gegensatz zu den Menschen erkennt sie trotz der rauen (und dreckigen) Schale einen ehrlichen und standhaften Kern in ihnen. Allerdings hat sie bisher Größtenteils nur mit den Bronzebärten und Wildhammern Erfahrung gemacht.

Gnome: Nervig, wenn auch Intelligent. Es erfordert ein hohes Maß an Konzentration und Willenskraft einer Horde Gnome zuzuhören die über irgendetwas diskutieren.

Worgen: Ähnlich wie bei den Menschen.

Kaldorei: Das einzige Volk, neben dem eigenen, innerhalb der Allianz dem sie Respekt entgegen bringt. Sie sind zwar in den Augen der Draenei noch relativ jung haben aber weitgehende und schmerzhafte Erfahrungen mit der Legion gemacht, irgendwie fühlt sie sich ihnen gegenüber auch ein wenig verpflichtet und schuldig wegen den Taten der Man'ari. Allerdings würde sie dies nie zugeben, so begegnet sie den meisten Kaldorei mit einem gewissen Grundrespekt und wenig Ablehnung.

-------

Zu mir:

Ich spiele WoW jetzt bereits seid Classic-Zeiten wenn auch damals noch eher sporadisch, Rollenspiel und die Geschichte des Warcraft-Universums hat mich aber bereits damals schon Interessiert vor allem auch wegen Warcraft 3. Dementsprechend habe ich damals recht viel Zeit auf diversen Wiki-Seiten verbracht und mich hier und dort mal erkundigt bist sich eine kleine Menge an Allgemeinwissen über die Welt und ihre Geschichte angehäuft hat. Ich muss zugeben das ich damals aber dennoch eher im PvE anzutreffen war und mich nur hin und wieder dem RP gewidmet habe, das ging ungefähr bis Wotlk zu. Dann habe ich mich von den offiziellen Servern zurückgezogen und meist in Foren oder anderen Plattformen RP gemacht und bin damit auch gut 2 Jahre lang quasie über die Runden gekommen. Das war auch meine RP-Hochzeit wo ich mich auch intensiv mit den Draenei beschäftigt habe.

Alles in allem kann man also sagen ich bin ein etwas älterer RP-Hase wenn auch kein Ur-Gestein. Zu mir selber noch ein paar Infos, ich bin 20. Jahre alt, mache im Moment meine Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen-Assistenten und habe mich einfach mal wieder nach RP gesehnt. Vorerst wird der Char auch mein einziger Char im RP sein und ist definitiv ein Twink, mein Fokus liegt weiterhin grade zum Start des Addons im PvE. Allerdings heißt das nicht das ich nie da bin oder selten, RP hat mir fiel Spaß gemacht und ich habe doch gemerkt wie sehr es mir im letzten Jahr gefehlt hat.

Ich hoffe meine Vorstellung gefällt euch so, sollte es Mängel/Kritik/Positive Rückmeldungen geben..naja dann haut sie einfach normal unten drunter oder sprecht mich an.

Mfg Ediraah

Ediraah

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 17.10.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorstellung - Verteidigerin Ediraah

Beitrag  Aonar am Sa Okt 18, 2014 10:55 am

Gefällt mir. Mal wieder eine Draenei, die etwas älter ist. Das passt als Ausgleich zum jungen Gemüse. *g*
Find ich gut, die Bewerbung.

_________________
avatar
Aonar

Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 22.10.10
Alter : 32

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorstellung - Verteidigerin Ediraah

Beitrag  Palaanar am Sa Okt 18, 2014 1:05 pm

Wao so viel Text! Aber er lohnt sich total gelesen zu werden. Du hast dir da sehr viel mühe gegeben. :> Ich hoffe man trifft sich auch mal Ingame!

Palaanar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 27.02.11
Alter : 25
Ort : Bremen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Vorstellung - Verteidigerin Ediraah

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten